Das Eiriklied

Eirik, zubenannt die Blutart, der unbändigste der Söhne Harald Schönhaars, setzte nach seiner Vertreibung aus Norwegen sein Kriegerleben fort auf den britischen Inseln und sand, als er in das Land des Lehnsherrn, des englischen Königs, einbrach, den Tod in der Schlacht (nach 950); in seinem Gefolge, das mit ihm fiel, zählte man fünf Kleinkönige. Eiriks Witwe, die ehrgeizige Gunnhild, ließ das Erblied auf den Toten dichten: urheidnisch in der Anlage, obwohl das Geschlecht in England sich der Taufe bequemt hatte. Eine ganze Reihe mythischer Namen und Züge bietet der Dichter auf, um seinen Gedanken zu gestalten: wie der königliche Waffentote als erwünschter Zuwachs der Walhall freudig erwartet und begrüßt wird. Es ist ein zeremonieller Auftritt, getragen durch leichtflüssige Redeverse. Von den einseitigen Ereignisliedern trennt ihn das Fehlen der eigentlichen Handlung.

1 Odin:
Welch ein Traum ist dieses?
Vor Tag meint ich aufzustehn,
für erschlagnes Wehrwolf
Walhall zu rüsten:
Ich weckte die Einherjer,
hieß sie aufstehen,
die Bänke zu decken,
die Becher zu spülen, -
und die Walküren Wein holen,
da ein Waltender käme.

2
Männer erwart ich
aus der Menschen Heim,
erlauchte Helden,
drum ist heiter mein Sinn.

3
Was tönt dort, Bragi,
als ob Tausend sich regten
oder ein zahlloser Zug?
Bragi:
Es kracht alles Bankgebälk,
als kehrte Balder heim
noch einmal zum Odinssaal.

4 Odin:
Mußt, kluger Bragi,
du Verkehrtes reden,
da du doch alles weißt?
Auf Eirik weist der Lärm,
da er hier einziehen soll,
der Edle, in den Odinssaal.

5
Siegmund und Sintfjötli,
vom Sitz erhebt euch!
Geht zu des Fürsten Empfang
zu uns entbietet ihn,
wenn es Eirik ist!
Sein harr ich jetzt hier.

6 Siegmund:
Warum harrst du Eiriks
vor anderen Fürsten?
Odin:
Viele Reiche
hat gerötet sein Schwert,
das er färbte in Feindesblut.

7 Siegmund:
Warum nahmst du ihn das Kampfglück,
wenn er kühn dich dünkte?
Odin:
Nicht weiß man gewiß,
wann der Wolf, der graue,
auf den Asensitz anstürmt.

8 Siegmund:
Heil, dir, Eirik!
Sei hier willkommen,
tritt in die Halle, Held !
Fragen will ich,
welche Fürsten mit dir
kommen vom Kampfeslärm.

9 Eirik:
Fünf Könige nahn,
ich kann sie dir nennen;
der sechste bin ich selbst.